ARCHIV

2016
2015
2014
2013
2012
2011

DAS 5. LITAUISCHE FILMFESTIVAL “LITAUISCHES KINO GOES BERLIN”

ltkino_poster_2015_FB_

9.-12. Oktober, 2015

Acud-Kino, Filmrauschpalast und Sputnik-Kino

Zum 5. Mal präsentiert “Litauisches Kino Goes Berlin“ die vielseitige Filmlandschaft Litauens. 4 Tage, 3 Kinos und jede Menge neue, aktuelle Kurzfilme einer kreativen Generation junger Filmschaffender aus dem kleinen Baltikum Staat. Vom fiktionalen Kurzfilm über Dokumentar- und Experimentalfilme bis hin zu Animationen ist alles vertreten. Vom 9. bis 12. Oktober 2015 werden 22 litauische Kurzfilme – „verpackt“ in drei Programme und eine “Special Selection“ – in den Lichtspiel-
 häusern Sputnik, Acud und Filmrauschpalast zu sehen sein.

Auch in diesem Jahr werden Werke junger litauischer Regisseurinnen und Regisseure gezeigt, die in einem kleinen Land mit sowjetischem Vermächtnis groß geworden sind und nun ihre nach der Unabhängigkeit Litauens erlangte (künstlerische) Freiheit auskosten. Dies wird vor allem in der Vielseitigkeit der Genres deutlich: Vom fiktionalen Kurzfilm über Dokumentar- und Experimentalfilme bis hin zu Animationen ist bei „Litauisches Kino Goes Berlin“ alles vertreten. Das Publikum hat erstmalig die Gelegenheit, aus diesem vielfältigen Programm seinen Lieblingsfilm zu küren.

Die Filmreihe „Litauisches Kino Goes Berlin“ wird seit 2011 von der in Berlin lebenden Litauerin Giedrė Simanauskaitė organisiert und kuratiert. In ihrer Heimat ist sie Programmkoordinatorin beim Vilnius International Filmfestival, in Deutschland war sie in dieser Funktion mehrere Jahre beim FilmFestival Cottbus tätig.

Parallel zu den Kurzfilmprogrammen läuft im Filmrauschpalast die Fotoausstellung „Analogofilija“ der litauischen Konzeptkünstlerin Dalia Mikonytė. Die Eröffnung findet am 10.10. 2015 in Anwesenheit der Fotografin statt. Beginn ist um 19 Uhr. Mehr Informationen gibt es unter http://daliamikonyte.tumblr.com.

FILME

42 / After 42

Documentary / Experimental, R: Andrius Lekavičius, 8′, 2015

42,195 Kilometer ist die offizielle Länge einer Marathon-Strecke. “42“ ist eine Hommage an alle LäuferInnen und an den magischen Moment, in dem die Ziellinie überquert wird.

Trailer: https://www.youtube.com/watch?v=eYSPkk0g_H0

After Rave

Drama / Coming of Age, R: Kamilė Milašiūtė, 20’, 2014

Gerade als sich Milda auf den Weg zu einer großen Party machen möchte, erfährt sie von einem schmerzhaften Verlust. Wird dies ihre Pläne ändern?

Trailer: https://www.youtube.com/watch?v=CDXbNhihghM

Chronos ABC

Experimental / Drama / 8 mm, R: Vytautas Kazimieras Juozėnas, 5’30”, 2013

Ein kleiner Junge lebt in einer geräuschlosen Welt voller bunter Fragmente – bis ihn Wissenschaftler eines Tages in den “normalen” Zustand versetzen möchten.

Special Mention – Kino pavasaris IFF 2014

Trailer: https://www.youtube.com/watch?v=O40sZBx-xoQ

Lost cut: https://www.youtube.com/watch?v=jTdQqscHAgQ

Džekis / Jackie

Drama, R: Giedrius Tamoševičius, 22’, 2015

Als Tom aus dem Gefängnis kommt, hat er kaum noch Rechte als Vater. Doch er liebt seine Tochter und versucht verzweifelt, sie zurückzugewinnen.

Trailer: https://vimeo.com/114150375

Džiunglės / The Jungle

Drama / Thriller, R: Robertas Nevecka, 16′, 2014

Ein Mann wird auf der Straße angegriffen. Der emotionale Schaden ist größer als seine Verletzungen. In Sekundenschnelle kann sich die Stadt in einen Dschungel verwandeln.

Trailer: https://www.youtube.com/watch?v=sxP4vweTit8

Gandras / Stork

Superhero Drama / Coming of Age, R: Simonas Laurinavičius, 12’40”, 2015

Der Verlust seiner geliebten Oma und das Gehänsel seiner Klassenkameraden erwecken einen Superhelden – den Storchmann – zum Leben.

Best Short Film – Skalvija Film Academy 2015

Kelių eismo taisyklės / Too Young to Drive

Drama / Romance, R: Marija Stonytė, 24’, 2014

Ein junges Paar begegnet sich in einem Zugabteil. Vom ersten Augenblick an haben sie Kommunikationsschwierigkeiten.

Best Lithuanian Short – Scanorama IFF 2014

Trailer: https://vimeo.com/109828922 

Klausimas Dievui / Question for God

Comedy, R: Tadas Vidmantas, 3′, 2015

Ein Mann findet zufällig Gotts Telefonnummer. Er ruft ihn an, um ihm eine wichtige Frage zu stellen.

Laif iz laif / Life Is Life

Drama / Coming of Age, R: Morta Navickaitė, 5’, 2015

Drei toughe Teenagermädels hängen zusammen ab und philosophieren. Dabei bekommt eine von ihnen auch gleich eine Lektion in Sachen Leben erteilt.

Laimės žiburys / Light of Happiness

Clay Animation/ Phantasy, R: Urtė Oettinger, 5’, 2014

Allegorie über die Suche nach dem “Licht des Glücks”. Nach dem berühmtesten Werk Jonas Biliūnas’.

Man dvim keli / I’m Twenty Something

Comedy / Drama, R: Marija Kavtaradzė, 20’, 2014

Drei Freunde in ihren Zwanzigern schmieden Pläne für den Freitagabend. Zu viele Möglichkeiten und die Angst, irgendetwas zu verpassen, machen es nicht leicht.

Best Student Short – Silver Crane 2015

Trailer: https://www.youtube.com/watch?v=iuyD-DLlODQ

Marijos nebuvo / There Was No Holy Mary, Mary

Tragicomedy / Drama, R: Akvilė Gelažiūtė, 14’40”, 2014

Als zwei Sektenanhänger versuchen, Mary, eine Sales Agent, von ihrer kontroversen Botschaft zu überzeugen, macht sie sich für alle nicht beachteten Frauen stark.

Trailer: https://vimeo.com/139325056

Pakeleiviai / Fellow Travelers

Documentary / Road Movie, R: Linas Mikuta, 17′, 2015

Drei Tramper öffnen sich vor der Kamera ihres Fahrers.

Best Student Short – Kino pavasaris IFF 2015

Trailer: https://www.youtube.com/watch?v=PYnejaiGi1s&feature=youtu.be

Parketo skutėjai / Floor scrapers

Dance / Drama / Queer, R: Vytautas Katkus, Marija Kavtaradzė, 6’, 2014

Inspiriert von einem Gemälde Gustave Caillebottes erforscht das Tanzstück die Dynamik einer Dreiecksaffäre zwischen jungen Menschen, die zusammenziehen.

Best Short Cinematography – Lithuanian Association of Cinematographers / Gilė2015

Trailer: https://vimeo.com/125436293

Sausra / Drought

Stop Motion Animation, R: Agnė Kupšytė, 5’, 2015

Das menschliche Verhalten funktioniert nach erlernten Mustern. Kann es sich ändern, wenn es die äußeren Umständen tun?

Trailer: https://vimeo.com/139251207

Sobaka / Doggone

Drama / Tragicomedy, R: Domas Petronis, 10’, 2014

Ein Paar versucht mehrfach, seinen kranken Hund zum Einschlafen zu bewegen. Dabei kommen ihre Beziehungsproblem zum Vorschein.

Best Film, Best Director, Best Cinematography, Best Female & Male Actors – Student FF

Trailer: https://vimeo.com/125331672

Stogas / The Roof

Comedy / Drama, R: Antanas Žygavičius, 5’, 2014

Ein Geschäftsmann will sich nach dem Verlust seiner Frau umbringen. Doch als er von einem Dach springen möchte, wird er abgelenkt – von einem Bettler mit gewissen Absichten.

Trailer: https://vimeo.com/132830142

Šuns dienos / Dog’s Life

Drama, R: Ieva Veiverytė, 24’, 2013

Als ihre dominante Mutter ins Krankenhaus kommt, kann Dalia plötzlich ihre eigenen Entscheidungen treffen.

Best Supporting Actress – Silver Crane 2014

Trailer: https://vimeo.com/76310078

Tiltai / Bridges

Drama / Coming of Age, R: Austėja Urbaitė, 26’, 2015

Die besten Freunde Olivija und Matas machen im Spätherbst einen Kayak-Trip. Ihre Zukunftspläne sind Thema Nr. 1

Trailer: https://vimeo.com/142109257

Triukšmadarys / The Noisemaker

Drama, R: Karolis Kaupinis, 15’30”, 2014

In einer Provinzschule fehlen noch zwei Schüler, um die vom Staat vorgeschriebene Quote zu erreichen. Der Schulleiter gibt sein Bestes, den Mangel zu verbergen.

Best Short Film, Best Actor – Silver Crane 2015

Trailer: https://vimeo.com/100789985

Uroda

 

Animation, R: Ugnė Žemaitytė, 3’, 2015

Eine Frau hat Angst vor dem Älterwerden, deswegen gibt sie ihr Bestes, um jung und schön zu bleiben.

Trailer: https://vimeo.com/139338783

Vaiduoklis, kurio neprisimenu / Ghost I Don’t Remember

Comedy / Psycho-Thriller / Horror, R: Jonas Trukanas, 15’, 2015

Als eine ältere Dame bemerkt, dass ihre Wohnung von einem rauchenden Geist heimgesucht wird, tut sie alles, um den Frieden wieder herzustellen.

SONDERPROGRAMM

Eine konzeptuelle Fotoausstellung “Analogophilia“ von Dalia Mikonytė im Filmrauschpalast. “Ruhe und Chaos am Ferienort. Zwei sehr unsittliche Wochen, aufgenommen auf echtem und trashigem Negativfilm.”

Eröffnung am 10. Oktober um 19 Uhr mit Anwesenheit der Fotografin

DANKE

Míriam Hdez. Masip (Design: www.mimdesign.cat), Julius Zubavičius, Andrés del Caño, Arūnas Eimulis, Sebastian McKimm, Natascha Korol, Gabrielė Žaidytė, Andrea Stosiek, Alexander Buchholz, Hendrik Klatte, Dagmar Kaczor, Artūras Jevdokimovas, Lichtspiel

Andrius Lekavičius, Vytautas Kazimieras Juozėnas, Robertas Nevecka, Kamilė Milašiūtė, Simonas Laurinavičius, Marija Stonytė, Tadas Vidmantas, Morta Navickaitė, Urtė Oettinger, Marija Kavtaradzė, Akvilė Gelažiūtė, Linas Mikuta, Vytautas Katkus, Agnė Kupšytė, Domas Petronis, Antanas Žygavičius, Ieva Veiverytė, Austėja Urbaitė, Karolis Kaupinis, Ugnė Žemaitytė, Jonas Trukanas, Marija Razgutė, Giedrė Burbaitė, Kristina Ramanauskaitė, Klementina Remeikaitė, Lina Murinaitė, Balys Kumža, Jurga Jutaitė, Dalia Mikonytė

PARTNER

Sputnik-Kino, Acud-Kino, Filmrauschpalast, Botschaft der Republik Litauen in Deutschland, Lithuaninan Culture Institute

Abonniere unseren Newsletter