ARCHIV

2017
2016
2015
2014
2013
2012
2011

DAS 2. LITAUISCHE FILMFESTIVAL “LITAUISCHES KINO GOES BERLIN”

Imprimir

 

9.-12. August, 2012
Freiluftkino Insel im Cassiopeia, Sputnik-Kino und Acud-Kino

Dem Berliner Publikum eröffnet sich zum zweiten Mal die Möglichkeit einen Einblick in die vielfältige Filmwelt Litauens zu gewinnen. Vom 9. -12. August werden ausgewählte Kurzfilme der letzten drei Jahre gezeigt – im Freiluftkino Insel im Cassiopeia, Sputnik Kino und Acud Kino.

Im Programm sind acht neue Werke enthalten, wie sie unterschiedlicher nicht sein könnten; zwischen Drama und Animation spielen sich witzige und tragische, ironische und alltägliche Szenen ab. Die verschiedenen Genres bilden ein weites Spektrum, gefasst in einem kompakten Abendprogramm: 140 Db von Tadas Svilainis, Go Sleep von Kasparas Vidūnas, I Am Veteran von Darius Jarašiūnas, Roadside Story von Darius Šilėnas, Ten Reasons von Andrius Blaževičius, I Am Goda von Armas Rudaitis, Not Lucky Today von Dovilė Šarutytė, Super M Adventures von Arūnas Eimulis.

Zum ersten Mal in Berlin zu sehen, bietet das Programm eine interessante Übersicht neuster litauischer Produktionen, die bereits nationale Auszeichnungen erhielten und schon vor internationalem Publikum gezeigt wurden.

Die jungen litauischen Filmschaffenden gehören der ersten Generation an, die in einem freien Staat aufwuchs und somit einen Umbruch markiert: zwischen einer ganz eigenen sowjetisch geprägten Historie und neu erlangter Freiheit, die um die ganze Welt schweifte, entstand eine spezielle Kunst- und Filmszene, die schon 2011 in Berlin großen Anklang fand.

Es besteht die Möglichkeit sich persönlich mit einigen Regiseuren auszutauschen, die ihre Werke vor Ort vorstellen werden.

FILME

140 Db

Experimental, R: Tada Svilainis, 1:20 Min, 2011

Ebenso wie materielle Objekte können Geräusche zu Foltergeräten geformt und benützt werden.

GO SLEEP / UŽMIK

Drama/Romance, R: Kasparas Vidūnas, 25:30 Min, 2011

Ein junger Schriftsteller dringt auf der Suche nach Inspiration für sein neues Buch in die Träume anderer Leute ein. Die Bilder, die er sieht sind für ihn aber nicht zufriedenstellend, bis er auf ein Mädchen trifft, die nie schläft…

I, VETERAN / AŠ VETERANĖ

Tragicomedy, R: Darius Jarašiūnas, 21 Min, 2011

Eine hochdekorierte russische Veteranin des Zweiten Weltkriegs verliert aufgrund eines hinterhältigen Diebstahls ihre geliebten Auszeichnungen.

ROADSIDE STORY / PAKELĖS ISTORIJA

Comedy/Adventure,R: Darius Šilėnas, 9 Min, 2011

Der Film dreht sich um die bizarren Reisebegegnungen zweier Männer, die versuchen nach Hause zu trampen.

TEN REASONS / 10 PRIEŽASČIŲ

Drama, R: Andrius Blaž evičius, 29 Min, 2011

Nach ihrem einjährigen Jubiläum, beginnt die Beziehung eines Paares aus einer Plattenbausiedlung in Vilnius aufgrund von Misstrauen und Paranoia auseinander zu fallen.

NOT LUCKY TODAY / NESISEKA ŠIANDIEN

Comedy/Mystery, R: DovilėŠarutytė, 7 Min, 2010

Eine ironische Interpretation für vereinzelte Missgeschicke verschiedener Menschen an einem scheinbar ganz normalen Tag.

Crane 2011 – Best Lithuanian Short Film

SUPER M ADVENTURES / SUPER M NUOTYKIAI

Adventure/Parody, R: Arūnas Eimulis, 6:20, 2011

Eine Parodie der Richard Donner Superman Filme in drei Teilen, inspiriert durch den türkischen Trashfilm der siebziger Jahre.

Part 1: Graffiti Vandals; Part 2: Car Thief; Part 3: Army of Barefoots

DANKE

Igor Pavić, Andrea Stosiek, Gabrielė Žaidytėm Artūras Jevdokimovas, Justė Zavišaitė, Gustav Stella, Oliver Reichardt, Miglė Melanie Kundrot, Ieva Žukauskaitė, Federico Schiro, Ieva Norvilienė, Marija Ruzgaitė, Justinas Piliponis, Darius Šilėnas, Arūnas Eimulis, Andrius Blaževičius, Darius Jarašiūnas, Armas Rudaitis, Dovilė Šarutytė, Linas Dabriška, Kasparas Vidūnas, Tadas Svilainis & Míriam Masip (design: mimasip@gmail.com)

PARTNER

Sputnik-Kino, Acud-Kino, Filmrauschpalast, Botschaft der Republik Litauen in Deutschland, Tarptautinių kultūros programų centras

Abonniere unseren Newsletter